About Me

  • My beautiful girlfriend Caro and meWriting fast code, Network Security and Music Computing are my focus  interests.
  • I love traveling and backpacking the world. I’ve already been to Argentina, Peru, Bolivia, India, Venezuela, Columbia, Paraguay, the US, Egypt and in pretty every Country in Europe.Hello from Europe!
  • I love open technologies. I’ve organized and run the Mozilla 1.0 and Mozilla Firefox 1.0 party site, participated on linuxvideo.org, we enabled first DVD playback for Linux (DeCSS, oms, …). Wrote small patches for open source projects like Evolution, Mozilla Firefox and if I’m allowed I’m publishing my latest research results as small open source projects.
  • I like running and sports – I’ve finished the Vienna City Marathon below 4 hours and I’m a steady visitor in the gym.
  • I finished school and studies with distinction and I’ve already worked for quite a few companies as a researcher, sysadmin, programmer and web designer.Yeah!
  • You can find my profile on Google
  • Contact:

2 thoughts on “About Me”

  1. Hi Dominik,

    Gratulation zum PhD!

    Bin auf der Suche nach Ähnlichkeitsalgorithmen für Musik auf deine Arbeit gestoßen und scheine wohl genau beim Richtigen gelandet zu sein!

    Meine Frage:
    Welches Verfahren ist deiner Meinung nach geeignet, um ein Lied aus kleinen Schnipseln zusammenzusetzen, die man entsprechend ihrer Ähnlichkeit in einer individuellen Musiksammlung aufspürt, extrahiert und vorberarbeitet?

    Das Ergebnis soll abhängig von Granularität und Passgenauigkeit der Schnipsel für den Hörer in seiner Vielschichtigkeit vertraut erscheinen und das Ausgangslied erkennbar nachzeichnen.

    Um die Führung für das Ohr zu verbessern, müsste man vermutlich die Akzente der rythmus- und harmonietragenden Muster recht genau nacharbeiten und im Übrigen längere Schnipsel einsetzen, um Facetten von anderen Liedern aus der Sammlung anzudeuten.

    Ich würde mich freuen zu hören, was du dazu denkst!

    Viele Grüße,
    Andreas

  2. Guten Abend Herr Schnitzer,
    bin sehr von Ihrer Arbeit beeindruckt.
    Arbeite bereits seit vielen Jahren an der Lösung der Content driven recognition and recommendation.
    Würde mich gerne einmal mit ihnen über die generelle Problematik unterhalten – entweder Skype oder Telefon.
    Es scheint eine umfangreiche Schnittmenge in Anspruch, Anwendung und Ergebniserwartung zu geben.
    Vielleicht ergibt sich daraus die Möglichkeit einer Zusammenarbeit.
    mfg H. Memo Rhein

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *